Outfit: Bikerjacke Day & Night

Hallo ihr Lieben,

ich melde mich heute aus dem Urlaub und möchte euch mit einem neuen Blogpost versorgen. Da ich ein absoluter Jacken-Freak bin, geht es heute um eine meiner Lieblinge. Ich liebe Jacken, die ich sportlich & chic kombinieren kann und bei den herbstlichen Temperaturen ist meine Wildleder Bikerjacke mein täglicher Begleiter durch den Tag und durch die Nacht.WildlederjackeIch bin ein absoluter Schwarz-Fan, was Bikerjacken angeht – aber auch Beige -, Bordeaux- & Brauntöne dürfen im Herbst nicht fehlen. Wie ich meine Bikerjacke sportlich für den Tag und für eine Clubbing-Night stylen würde, zeig ich euch jetzt.

DAY – LOOK

Shop it:

Wildlederjacke: hier

2-in-1 Pulli: hier

Jeans: hier

Metallic- Sneaker: hier

NIGHT – LOOK

Shop it:

Wildlederjacke: hier

Kleid: hier

Velours Pumps: hier

 

Durch die Wildleder Bikerjacke behalte ich in beiden Styles meinen persönlichen Look und fühle mich sehr wohl.

Wie gefallen euch mein Looks? Was tragt Ihr am Liebsten?

Weitere tolle Jacken für den Herbst habe ich gerade bei Esprit entdeckt, falls Ihr noch Inspirationen und Kleidung für den Herbst braucht, schaut mal hier vorbei. Dort findet ihr natürlich auch die Bikerjacke in anderen Farben.

Eine schöne Restwoche.

Eure

Dani Nanaa ♥

 

Review: TREE INN, DÖRVERDEN

Hallo ihr Lieben, meine zwei Wochen Urlaub starteten direkt mit einem unvergesslichen Erlebnis. Wer mich auf Snapchat verfolgt hat, konnte das Erlebnis ein bisschen mit mir teilen. Am Montagmittag ging es für mich und meine Mama von Hamburg nach Dörverden. Dörverden liegt in der Nähe von Verden in Niedersachen. Bereits die Tage vor der Anreise war ich aufgeregt und ganz gespannt, was uns in den zwei Tagen im TREE INN erwarten wird. Es war wohl die aufregendste Nacht in einem Hotel, die ich bisher erleben durfte, denn wir haben in einem Baumhaushotel bei den Wölfen geschlafen._DSC1297Und so fing alles an…

Nach ca. 1,5 h Autofahrt kamen wir beim Tree Inn an. Der Empfang war sehr herzlich und freundlich, auch die 2 Tage vor Ort waren einfach top. Service und Wohlfühlfaktor perfekt von A-Z.

Nach der Begrüßung wurden wir auch schon zu unserem Baumhaus begleitet. Schon auf dem Weg zum Baumhaus, haben wir unsere haarigen Nachbarn kennengelernt.🙂 Von unten wirkte das 5m hohe Baumhaus gleich viel größer, als auf den Bildern. Der Weg über die Hängebrücke war der erste Schritt ins Abenteuer und super witzig. Nachdem die Tür geöffnet wurde, war ich erstmal baff, denn durch eine riesige Glasfront hatten wir einen unglaublichen Blick auf das Wolfsgehege. WOW!

 

Und das Staunen ging weiter…

Das Baumhaus

Das Tree Inn verfügt über zwei Baumhäuser, die jeweils über den Wolfgehegen des Wolfcenters im Wald liegen. Die Ausstattung lässt keine Wünsche offen: Whirlpool, Minibar, Kaffemaschine, Telefon, Tresor, Fußbodenheizung im Bad, Flachbild-TV, WLAN und eine riesige Dachterasse. Das Zimmer war sehr gepflegt und sauber. Das Baumhaus hatte einen sehr märchenhaften Charme mit modernen Design-Elementen und bietet pure Entspannung._DSC1251_DSC1255_DSC1269_DSC1264.JPG

Essen & Service

Bereits im Vorwege konnte man sich per Mail für einen Picknickkorb (Veggie oder Fleisch) für den Abend entscheiden. Gegen 18:00 Uhr stand der reich gefüllte Veggie – Picknickkorb mit Brötchen, Gemüsefrikadellen, Veggi-Fleischbällchen, diversen Aufstrichen und Salaten vor unserer Tür. Es war total romantisch und lecker, denn wir haben auf der Dachterrasse unter blauem Himmel gegessen. Auch am nächsten Morgen stand ein bunter Frühstückskorb mit warmen Eiern, frischen Brötchen und vielen anderen Leckereien vor der Tür. Ein perfekter Start in den Tag.

Ich bin sehr dankbar für die tolle Betreuung vor Ort, die sehr dazu beigetragen hat, dass der Aufenthalt so toll und unvergesslich bleibt. Es war einfach perfekt von Anfang bis Ende.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Tree Inn – Gelände

Wer möchte kann jeder Zeit das Tree Inn verlassen und sich die Umgebung anschauen oder z. B. nach Bremen fahren. Wir haben aber beide Tage im Tree Inn verbracht. Am ersten Tag sind wir spazieren gegangen und konnten neben den Wölfen auch Ziegen, Schafe und Präriehunde beobachten. Abends haben wir im Whirlpool entspannt und die weißen Wölfe Dala & Kimo beobachtet.

Doch das war noch nicht alles…

Bereits beim Check-In wurde uns eine Nachtwanderung ans Herz gelegt, dafür hat das Tree Inn auch perfekt vorgesorgt und Taschenlampen bereitgelegt. Leider muss ich euch sagen, dass ich ein riesen Schisshase bin und Dunkelheit hasse. Doch ich wollte es mir nicht entgehen lassen und bin mit meiner Mum in der Nacht aus dem Baumhaus gegangen. Bei Snapchat konntet Ihr sehen, dass es wirklich sehr dunkel war. Nach ca. 10 Minuten und Geräuschen im Wald, musste ich umdrehen. Im Baumhaus zurück, haben wir uns dann trotzdem noch einen Horrorfilm angesehen.🙂

Leider gehen die schönsten Tage auch vorbei und was bleibt sind wunderschöne Erinnerungen. Solltet ihr mal ein erlebnisreiches Geschenk suchen oder euch selbst eine Freude machen wollen, fahrt ins Tree Inn. Der Aufenthalt ist jeden Cent wert und das Erlebnis wird man nie vergessen.

Vielen Dank an das gesamte Tree Inn Team für die unvergesslichen zwei Tage! Ihr habt etwas wunderbares auf die Beine gestellt – bei Euch werden Träume war ♥

EURE

xx Dani Nanaa xx

Tree Inn, Kasernenstr., 227313 Dörverden // http://www.tree-inn.de

_DSC1375.JPG_DSC1298_DSC1381_DSC1334_DSC1383_DSC1318_DSC1346_DSC1326_DSC1310_DSC1276

 

 

Outfit: Jeans-Rock + Sneakers

So schmeckt der Sommer

Den Hamburger „Sommer“ könnte man dieses Jahr mit einer Achterbahnfahrt vergleichen. Es gibt Tage, da bekommt man ganz viel Sonne und eine fast schon unerträgliche Hitze und am nächsten Tag geht draußen die Welt unter. Die Wahl des Outfits ist momentan wie ein Sechser im Lotto, oder?!  Deswegen dürfen bei mir auch in diesem Sommer lange Cardigans in allen Farben nicht fehlen, sie haben einen absoluten Wohlfühlfaktor und lassen sich super zu jedem sommerlichen Streetstyle-Outfit kombinieren. Mein Sommeroutfit via AboutYou* besteht heute aus einem grauen Cardigan, einem Denim-Mini, einem weißen Spitzentop und weißen Adidas Superstars.

Mein absolutes must-have-Piece ist der abgefranzte Jeans-Rock, denn er erinnert mich total an meine Jugend. Der Jeans-Rock passt wirklich zu allem und kann mit ein paar Basics toll & lässig in Szene gesetzt werden.

Diesen sommerlichen Streetstyle – Look könnt ihr hier nachshoppen!
Dort ist alles direkt verlinkt und die süße IT-Bag ist übrigens reduziert. ♥

_DSC0755

Ob Sommer oder nicht, steht Eis steht ganz oben auf meinem Speiseplan. Seitdem Ice-Cream-Festival im Stadtpark bin ich süchtig nach den puro ice pops aus purer Frucht. Dann darf es auch mal eine ganze Packung sein.🙂 Müsst ihr probieren.

_DSC0780.JPG_DSC0732
_DSC0754.JPG
Ab morgen habe ich endlich Urlaub und ich freu mich so, denn in den zwei Wochen stehen ganz viele tolle Sachen an. Leider geht es nicht mehr ans Meer, da wir unseren Sommerurlaub dieses Jahr schon erleben durften, aber ich hoffe auf ein paar heiße Tage im August und wenn nicht, dann hilft nur Eis essen und träumen. ♥
Ich wünsche Euch eine tolle Restwoche und ein wunderschönes Wochenende,
xx Dani Nanaa xx
_DSC0774.JPG
* in Zusammenarbeit

 

 

Outfit: Casual mit Boho Bluse und Boots

Und schon habe ich einen neuen Outfitpost für euch: Ich trage eine luftige Boho Bluse kombiniert mit einer Girlfriend Trashed-Jeans und dazu Boots von Bullboxer, die dem ganzen Look eine lässige Note verleihen. Die Boots sind unglaublich bequem und auch im Sommer gut zu tragen.

Mit diesem Outfit wäre ich bereit für jedes Festival. Nicht zu viel und nicht zu wenig, aber dennoch so entspannt, für lange und ausgelassene Sommernächte. Leider habe ich momentan so viel um die Ohren und bin gesundheitlich angeschlagen, dass ich etwas zurückschrauben muss.:( Aber in 2 Wochen habe ich Urlaub und da passiert so einiges.🙂

Gestern habe ich mir eine kleine Auszeit bei Adam & Eve gegönnt und habe die Green Peel Beauty2go Behandlung getestet. Und ich bin wirklich positiv überrascht. Direkt nach der Behandlung fühlte sich meine Haut weicher und frischer an. Nach 24 h verspricht die Methode den kompletten Effekt. Ich bin gespannt. :)Heute geht es für mich erstmal auf´s Ice Cream Festival, wo ich mir den Bauch mit Waffeln, Crepes und Eis vollschlagen werde. :)) Auf Snapchat (Dani_Nanaa) seid ihr dabei.

_DSC0689 - Kopie_DSC0656_DSC0673_DSC0665_DSC0679_DSC0662

Outfit Details:

Schuhe von Bullboxer*(hier kaufen)- These boots are made for walking…

Hose (ähnliche hier)

Bluse (hier kaufen)

Tasche (hier kaufen)

Wie gefällt euch der Look? 

Ich freue mich auf euer Feedback und wünsche Euch einen tollen Start in die neue Woche.

xx Dani xx_DSC0697 *in Kooperation mit Bullboxer

 

OUTFIT: Long Dress

Endlich ist auch in Hamburg der Sommer zurück. Ich liebe es: Eis essen, kühle Drinks, mit Freunden draußen sitzen und quatschen. So könnte jeder Tag sein, aber in Hamburg haben wir leider einen sehr bescheidenden Sommer, deshalb werden alle Sonnenstrahlen besonders genossen und gefeiert.🙂 Mein ♥ – Lieblingsoutfit für den Sommer: Lange Kleider und Sandalen! Deswegen zeige ich euch heute ein Look mit meinem Favoriten – Kleid.

_DSC0444

 

_DSC0456

_DSC0446

_DSC0461

_DSC0485

Outfit

Kleid –  hier

Sandalen – hier

Tasche – hier

Wie gefällt euch mein Outfit? Mögt ihr lange Kleider oder ist es nicht euer Fall?  Freue mich auf euer Feedback.♥

Genießt die restliche Woche.

xx Dani Nanaa xx

_DSC0474

 

 

Hello Berlin Fashion Week!

Vom 28. – 01. Juli war Berlin wieder das Mekka der Designer, Fashionistas,Blogger, Models, Fotografen,… und Wannabes. Aus ganz Europa pilgert das Modevolk nach Berlin, wenn es wieder heißt:
HELLO BERLIN FASHION WEEK!
Modemessen, Fashion Shows, Store Openings, Get-together für Blogger, Show – Rooms, Aftershow-Partys… und viele weitere Events freuten sich auf den Besuch modebegeisterter Menschen.
Nun aber von Anfang an:
Wie ihr vielleicht schon auf Instagram oder Snapchat (dani_nanaa) mitbekommen hat, waren Kim (Mess and More) und ich zusammen in Berlin.    Es war meine erste Fashion Week, denn die Jahre zuvor hatte ich nie Zeit für die Fashion Week in Berlin (Job, Termine & Hund).
Auch dieses Mal war es eine sehr spontane Entscheidung, denn wir hatten beide nur einen Tag Zeit. Aber die Einladungen und Events für diesen Tag, haben unsere Lust bestärkt und der Zug war fix gebucht: Hinfahrt früh morgens und abends zurück. Hört sich nach Stress an?! JA, absolut!
4 Tage später ging es auch schon los:
06:15 Uhr haben wir uns am Bahnhof getroffen und brauchten nach 5 h Schlaf erstmal einen Wake-me-up Coffee.🙂 Aber die Aufregung und gute Laune hat die Müdigkeit weggeblasen. Um halb Sieben im ICE von Hamburg nach Berlin begann unser Abenteuer.
ccc.jpg
Um 8 Uhr sind wir in Berlin angekommen und hatten noch 2,5 h Zeit bis zum ersten Event, daher ging es erstmal frühstücken, shoppen und auffrischen. Wir hatten in den ersten Stunden schon sehr viel Spaß, denn Berlin hat sich wieder von der besten Seite gezeigt: Sonne, Thermometer im Mittelmeer-Bereich und crazy People – ich liebe Berlin!  ♥
Um 11 Uhr sind wir zur Hashmag Bloggerlounge (Kunztschule Berlin) gefahren und wurden direkt am Eingang von bunten Disney & Tier-Luftballons empfangen – der Traum jedes Mädchens. Ich habe mich für Minnie Mouse entschieden. Direkt daneben wurden wir von den süßen Clockhouse Mädels mit Festival-Pieces ausgestattet und hatten mega Spaß bei der 360-Grad Foto-Aktion.
vv
Den Frischekick (TDA-Behandlung) haben wir uns bei Seyo abgeholt. Die Behandlung kam wie gerufen, denn wir waren bereits 6 h auf den Beinen und die erste Müdigkeit kam durch. Aber nach der Behandlung um die Augen, war ich wieder munter und gefühlt 5 Jahre jünger.🙂

unspecified5Credits HashMAG/www.mika-wisskirchen.de

Auf der Terasse gab es Stände zu den Marken Kapten&Son, Method, Bijou Brigitte und Ilse Jacobsen. Für den kleinen Hunger gab es Leckereien: Crepes (my heart goes boom boom) , vegane Currywurst, Lycka Eis und Jelly Belly.

unspecified2Credits HashMAG/www.mika-wisskirchen.de

unspecifiedCredits HashMAG/www.mika-wisskirchen.de

Mittags ging es für uns weiter zum Erika-Hess-Eisstadion/ Fashion Week Zelt zur „AHOY“ – Show von Lena Hoschek . Die Akkreditierung ging sehr schnell und schon waren wir im Lounge Bereich. Hier gab es erstmal ein paar Drinks und Fotos wurden gemacht.🙂 Danach ging es auch schon los. Wir waren einer der Ersten und hatten somit perfekte Platzwahl.
Die Kulisse, der Möwengesang und die Goodie-Bags waren im Maritimen Stil und so war auch die Show.
Lena Hoschek entführte uns kurze Zeit an die Küsten der Ostsee.
Die Show war unglaublich toll. Die Looks waren alle sehr feminin und romantisch verspielt. Als Hamburger Mädchen liebe ich diese Streifen-Looks, blau/weiß/rote Farben und Anker.
Lena Hoschek Show - Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Spring/Summer 2017
Credit getty images

Lena Hoschek Show - Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Spring/Summer 2017Credit getty images

 

Nach der Show sind wir noch ins Mercedes Zelt und haben uns bei Maybelline und L’Oréal ein Abend Make-Up und die Haare stylen lassen.
Um 18 Uhr ging es für uns weiter zur Flagshipstore Eröffnung von Maisonnoée.
Die Eröffnung fand in einem coolen Hinterhof statt, wo sich auch der Store befindet. Die Kollektion traf genau mein Geschmack: Sand, Off-white und Schwarz aus hochwertigen Materialien und perfekte Schnitte.
Vor dem Store gab es verschiedene Bars, so dass für jeden Geschmack etwas dabei war. Für den Hunger gab es frisches Ofenbrot mit Belag und lecker Icecream.
Unser Lieblings-Getränk seht ihr auf dem Bild, leider habe ich den Namen vergessen und nenne es nur „Gurke“.🙂
c.jpg
Danach wurde direkt ein Shuttle-Service für alle Gäste zur RUNWAY – Show im Erika-Hess-Stadion bereitgestellt. Leider begann die Show erst 21 Uhr, so dass wir die letzte Show leider nicht mehr anschauen konnten. Voll gepackt  und etwas traurig ging es für uns um 20:40 Uhr mit dem Zug zurück nach Hamburg. Im Zug haben wir erstmal alle Taschen durchstöbert, unter anderem war drin: Kleid, Haartuch, Handtücher, Gutscheine, Cremes, Kette, Armband, Sekt, Sangria, Naschen, Düfte, …!
Freu ich mich schon auf die nächste Fashion Week?! JA!
Zu  Anfang war ich sehr skeptisch, da ich nicht nur positive Meinungen zur MBFWB gehört habe, aber ich wollte mir Selbst ein Bild machen.
Natürlich ist es keine Privatveranstaltung unter Freunden, d.h. man darf vieles nicht zu Ernst nehmen und sollte vor allem eines: Spaß haben und nicht im Fashion Zirkus untergehen!
Die oberflächliche Freundlichkeit, die von vielen so kritisiert wird, haben wir auch mitbekommen, aber eher aus der Distanz. Wir kamen ins Gespräch mit netten Menschen und hatten einen unglaublich tollen Mädels-Tag in Berlin.
x.jpg
Mein Fashion Week OUTFIT gibt es leider so nicht mehr im Laden, aber hier ähnliche Produkte:

 

Ich wünsche Euch ein tolles Wochenende und freue mich über eure Gedanken zu meinem Post!

xx Dani Nanaa xx

 

 

Run with me – Lauftipps für Anfänger #fitfuerdenlauf

Laufen („Ausdauerlauf“) gehörte früher nicht zu meinen Lieblingssportarten,  aber seit diesem Jahr habe ich „Laufen“ wieder neu für mich entdeckt und möchte euch ein paar Einsteigertipps für den Start mitgeben, denn Laufen soll vor allem Spaß machen.

Der erste Schritt ist immer der Schwierigste. Eigentlich tut er nicht weh, aber trotzdem tun sich viele Lauf-Anfänger schwer mit dem Laufen zu starten, denn man hat auch immer eine perfekte Ausrede parat, wie z. B.  Es ist kalt. Es regnet. Es schneit. :-) Wir kennen Sie alle, oder?

Seit 4 Monaten dürfen sich meine Laufschuhe wieder über regelmäßige Bewegung freuen. Angefangen habe ich mit 4 – 5 km um den Kuhmühlenteich in Hamburg, danach um die Alster und mittlerweile schaffe ich ganz entspannt sogar beide Strecken. *Yipppiiie* Und ich sehe danach nicht mehr aus, wie eine leuchtende Tomate mit Schnappatmung.🙂

Am liebsten laufe ich morgens um den Kuhmühlenteich oder an der Außenalster. Die Außenalster ist bei den Hamburgern sehr beliebt, deswegen kann man hier nur sehr früh oder spät laufen, denn ansonsten heißt es SLALOM – Lauf um Spaziergänger, Kinderwagen-Walker, Hunde, Fahrradfahrer und andere Jogger. Ansonsten gibt es hier noch tolle Strecken: Hamburger Hafen, Övelgönne, Stadtpark und Planten un Blomen.

_DSC0081

Hamburg ist eine Laufstadt, passend dazu findet am 26.6.2016 der 22. Hella Halbmarathon statt. Gemeinsam mit 4 anderen Bloggern unterstütze ich die Wartezeit bis zum Startschuss mit tollen Tipps und Erfahrungen rund ums Thema Laufen. Der Grafik könnt ihr entnehmen, dass auch Fitness Mag Berlin, Coco Collmann, Go Girl! Run! und Being Fit Is Fun teil der Blogger-Staffel sind. Schaut gerne mal bei Ihnen vorbei.

hella_Visual_Blogger_Logo_Web

Wie habe ich mich motiviert? Wie habe ich angefangen?

Ich habe euch einige persönliche Tipps zusammengestellt:

  • Ich habe mir realistische Ziele gesetzt, d. h. ich habe mir eine Strecke gewählt, die ca.  4 – 5 km umfasst und eine angenehme Lauf-Atmosphäre bietet. In Hamburg haben wir zum Glück viele schöne Strecken, die zum Laufen einladen. Realistische Ziele sind das A & O, fangt klein an und steigert euch wöchentlich. Die Motivation steigt, sobald Ihr die ersten Ziele erreicht habt und das Gefühl „danach“ ist unbezahlbar.
  • Lauf-Apps:  Hierzu findet man mittlerweile im App Store mehr als genug. Ich würde einfach ausprobieren, denn nicht alle haben den gleichen Geschmack bzw. Interessen. Ich laufe mit der App von Runtastic und bin damit zufrieden.
  • Eine weitere Zielsetzung könnte für Euch ein Stadtlauf in eurer Stadt sein, zu dem ihr euch oder mit einem Freund/-in anmeldet. Damit motiviert man sich weiterhin und neigt nicht zum aufgeben. Schaut im Internet, was eure Stadt anbietet und meldet Euch an.
  • Lieblings-Playlist auf die Ohren, so kommt keine Langeweile auf und man bekommt gleichzeitig gute Laune.
  • Neue Sportklammoten geben zusätzliche Motivation und machen Lust auf Bewegung! Tolle Kleidung gibt es auch für Wind & Wetter, also keine Ausrede.🙂
  • Laufschuhe: Ein guter Laufschuh, der auf euern Laufstil angepasst ist, ist sehr wichtig. Ganz viele bzw. gute Sportgeschäfte bieten eine kostenlose Laufanalyse und beraten euch vernünftig. Ein Schuh der gut aussieht oder im Trend ist, ist nicht  zugleich auch der beste Laufschuh.
  • Wie lange sollte man laufen? Hier gibt es keine Vorgaben, denn jeder Körper reagiert anders. Ich habe mit 30 Minuten angefangen und mich dann immer mehr gesteigert. Wichtig ist, dass ihr immer noch sprechen und entspannt atmen könnt. Auch wenn ihr zu Anfang nur 10 Minuten schafft, ist es gut. Seid zufrieden!!! (Denkt immer daran: Realistische Ziele sind der Weg ins Ziel!)

 

  • Schnelligkeit: Auch hier ist es wichtig, dass ihr ruhig läuft. Langsam Laufen ist keine Schande, denn nicht alle schnellen Läufer schaffen es auch ans Ziel.🙂 Als Laufanfänger lieber vorsichtig und langsam anfangen, sonst kann es schnell zur Überbelastung kommen und man muss pausieren. Also lieber langsam und dafür kontinuierlich am Ball bleiben. Wichtig: Solange ihr während dem Laufen noch sprechen könnt, habt ihr das perfekte Tempo für euch.
  • Tageszeit: Ich persönlich laufe lieber morgens, irgendwie fühle ich mich fitter und motivierter. Es gibt nichts besseres, als nach dem Lauf frisch geduscht  in den Tag zu starten. Aber testet es aus und lauft zu verschiedenen Zeiten. Hier reagiert jeder Körper anders.
  • Trainingspause: Es ist keine Schande, wenn das Training mal aufgrund von Krankheit oder Urlaub ausfällt. Je nachdem, wo ihr Urlaub macht, könnt Ihr morgens vielleicht trotzdem eine kleine Runde laufen, aber setzt euch nicht unter Druck. Wir waren im April in Dänemark und haben Sportsachen mitgenommen. Fazit: Wir sind dort sogar mehr gelaufen,  weil die Kulisse und die Luft viel schöner war, als in der stickigen Großstadt. Wenn Ihr eine Pause oder Auszeit braucht, fangt erst dann wieder an, wenn ihr bereit seid. Wichtig: Nach einer längeren Trainingspause, schraubt das Tempo runter.
  • Laufpartner: Gemeinsam laufen macht Spaß und motiviert gleichzeitig. Mein Laufpartner ist mein Hund,mein Freund oder meine beste Freundin. So kann man sich zwischendurch nochmal gegenseitig anspornen und hat keine Zeit zum aufgeben. Wenn eure Freunde keine Lust haben, gibt es auch öffentliche Laufgruppen, die sich verabreden und gemeinsam eine Strecke laufen. Infos hierfür findet man meistens im Internet oder über Sportläden in eurer Stadt.

_DSC0117

  • Laufplan: Ein Trainingsplan wirkt ebenfalls sehr motivierend. Ihr könnt eure Lauf-Tage und Zeiten eintragen und habt somit einen besseren Überblick über eure Fortschritte. Ein Beispiel zum herunterladen findet ihr hier.
  • Ernährung: Nur Sport zu treiben bringt nichts, die Ernährung ist das A und O. Fast Food, viel Fett und Industriezucker solltet ihr aus eurem Essen verbannen bzw. einschränken. Ich kenne viele Sportler, die wirklich strikt nach einem Ernährungsplan leben, aber ich möchte das nicht. Seit 2,5 Jahren verzichte ich komplett auf Fleisch, esse bewusster und versuche immer frisch zu kochen. Aber ab und zu gehört für mich eine Pizza, Pommes oder ein Veggie-Burger auf den Teller.
  • Trinken: Trinken ist sehr wichtig, deswegen immer Wasser parat haben und nach dem Sport ausreichend trinken. Es ist nicht nur gut für den Körper, sondern ausreichend Flüssigkeit lässt die Haut strahlen.

 

GLAUBT AN EUCH!

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Laufen und denkt immer dran, der erste Schritt ist gar nicht so schwer, wie er sich anfühlt. Kopf aus und los!

_DSC0078

Halbmarathon Hamburg

Wer von euch ist in Hamburg dabei? Oder wer überlegt noch sich kurzfristig anzumelden?

Hier sind nicht nur Profis auf der Strecke, der Spaß wird hier auch ganz groß geschrieben. Für alle spontanen Läufer, hier könnt ihr euch anmelden! Das ganze findet am 26.6.2016 in Hamburg statt. Der Startschuss fällt auf der Reeperbahn und enden wird der Halbmarathon in der Rothenbaumchaussee.

Wer nicht mitlaufen möchte/kann, der kann sich das ganze an der Strecke anschauen und ordentlich alle Läufer anfeuern. Hier geht es zum genauen Streckenplan: STRECKENPLAN

Gewinnspiel:

Schnappt euch eure Sportschuhe und postet auf Instagram ein Bild beim Laufen, Training oder in eurem Lieblings-Sportoutfit.

_DSC0077

Verlinkt @dani_nanaa und setzt die Hashtags #fitfuerdenlauf und #hellahalbmarathon. Unter allen Teilnehmern verlose ich 3 x Gewinn-Pakete von Hella Mineralbrunnen mit verschiedenen Sorten! Das Gewinnspiel geht bis zum 01.07.2016. Ich freue mich auf eure Bilder und wünsche Euch ganz viel Spaß!

_DSC0022
In sportlicher Zusammenarbeit mit hella Mineralbrunnen. #fitfuerdenlauf

So sah es letztes Jahr beim Hella Halbmarathon 2015 in Hamburg aus:

 Ich wünsche Euch einen schönen Wochenstart und freu mich auf eure Erfahrung zum Thema Laufen und vielleicht sogar zum Thema Marathon?

Was ist eure Lieblingssportart?

Eure Dani ♥

Outfit: Jeansjacke & Midi-Skirt

Pünktlich zum Wochenende gibt es einen neuen Outfitpost für euch und ich hoffe, dass euch mein City-Look genauso gut gefällt wie mir.

Bei dem Wetter weiß ich nie so richtig, was ich anziehen soll. Die Temperaturen schwanken momentan so extrem, dass ich entweder zu warm oder zu kalt angezogen bin. Dennoch möchte ich mich sommerlich kleiden und habe mich für diesen Look entschieden:

_DSC0103

Mein komplettes Outfit habe ich im Online Shop von Just Fab geshoppt. In den rosanen Midi-Skirt war ich sofort verliebt, denn er ist nicht zu kurz und kann cool & classy kombiniert werden. Die Jeansjacke habt ihr vielleicht schon bei Snapchat (dani_nanaa) entdeckt, die habe ich ebenfalls im Online Shop bei Just Fab ergattern können und rundet den sehr feinen Rock cool ab. Oder? Ich liebe den destroyed Look der Jacke.  Die Sandalen haben silberne Highlights und runden den Look in Verbindung mit der Tasche perfekt ab.

Wie findet ihr den Look? Ich freu mich über euer Feedback. ♥

Shop my Outfit:

Meinen kompletten Look könnt ihr hier nach shoppen!

Viel Spaß. ♥

Wünsche euch ein schönes Wochenende.

Eure Dani

_DSC0128

_DSC0140_DSC0114

_DSC0147

_DSC0110

Review: Hotel Vier Jahreszeiten Berlin City

Wer mich kennt, der weiß, dass ich ein absoluter Berlin-Fan bin, deswegen geht es auch 2 – 3-mal im Jahr in die Hauptstadt und sei es nur zum shoppen, chillen oder feiern.

Letzte Woche war ich wieder für einen Wochenend-Trip in Berlin und habe mich wieder in die Stadt verliebt. Natürlich bleibt Hamburg meine 1. Wahl, aber Berlin ist irgendwie anders und somit auch sehr verlockend. Die Menschen, die Altbauten und der Berliner Flair – es hat einfach alles gepasst – würde ich einen Umzug in eine andere Stadt planen, wäre mein Ziel: BERLIN!

_DSC0396

Dieses Mal haben wir im Hotel Vier Jahreszeiten **** Berlin City Kreuzberg übernachtet. Das Hotel liegt super zentral am Görlitzer Bahnhof. Zu Fuß ist man in 30 Minuten am Alexanderplatz. Auch die Hotspots „Hackescher Markt“ oder die „Friedrichstraße“, kann man vom Hotel problemlos zu Fuß erreichen. Den Kurfürstendamm erreicht man mit der Bahn in 20 Minuten.

Ich habe zum ersten Mal im lebhaften Szene Stadtteil Kreuzberg geschlafen. Der Flair und die Menschen in Kreuzberg sind super nett und sehr offen. Vor dem Hotel gibt es viele leckere Restaurants, Imbisse und Bars. Wer am Abend zu kaputt ist, dem empfehle ich die Pizzeria Steinofen (Oranienstraße 10, 10997 Berlin), hier könnt ihr die Pizza direkt mit aufs Zimmer nehmen.🙂 Direkt gegenüber gibt es die besten Crêpes und Waffeln bei Cassonade.

Das Hotel Vier Jahreszeiten wurde im Oktober 2013 eröffnet und ist sehr modern und elegant ausgestattet.

Die Zimmer

Das Hotel verfügt über Superior- & Business-Zimmer (ab 69 €) sowie einer Deluxe Suite (ab 139 €). Die Sauberkeit des Zimmers und die Hygienestandarts im gesamten Hotel waren sehr gut! Da ich persönlich auf Holz- oder Steinboden im Zimmer stehe, war ich beim Betreten des Zimmers begeistert. Das Zimmer verfügte über einen Holzfußboden, ein großes Boxspringbett, Schreibtisch, Kaffee-/ & Teestation, TV, Minibar, Regendusche (wirklich die beste Dusche, die ich bisher im Hotel hatte) und einen Touch-Badspiegel mit integriertem Radio.

_DSC0265

Frühstück 

Das Frühstück wird im Restaurant als Buffet aufgebaut. Es gab unter anderem Pancakes, Rührei, Käse, Mozzarella, Salate, Lachs, Obst, Joghurts, O-Saft… für jeden Gast ist etwas dabei. Vor allem die Kaffeemaschine hat all meine Wünsche erfüllt.🙂

_DSC0279

_DSC0374

_DSC0288

Ihr wollt ein Wochenende in Berlin verbringen und zentral & komfortabel wohnen?! Dann seid ihr hier im Hotel Vier Jahreszeiten Berlin genau richtig! Durch die Lage, Sauberkeit und den Wohlfühlfaktor gehen beide Daumen hoch. Ein herzliches Dankeschön für diesen tollen Aufenthalt!

Eure

xx Dani xx

_DSC0498

 

 

 

Travel: Fuerteventura

Ihr Lieben, heute kommt nun mit ein klein bisschen Verspätung mein Beitrag zu meiner Reise nach Fuerteventura. Ich war vorher noch nie auf Fuerteventura, aber ich habe immer nur Positives gehört und habe den Geburtstag meines Freundes zum Anlass genommen, nun auch Selbst, die Insel zu erkunden. Also eins kann ich jetzt schon sagen: Fuerteventura ist traumhaft schön und überhaupt nicht langweilig.

IMG_20160423_194051.jpg

Das Hotel und den Flug haben ich separat gebucht, so konnte ich mir die Zeiten etwas flexibler legen. Ende April ging es dann für 8 Tage auf diese wunderschöne Insel. Die Flugzeit ab Hamburg mit fast 5 Stunden ist wirklich sehr lang, aber mit der richtigen Ausstattung (Zeitschriften, Essen, Trinken, Musik,…) vergeht die Zeit, wie im Flug.

Am Flughafen angekommen, haben wir unseren Mietwagen abgeholt. Hier lohnt es sich Anbieter zu vergleichen, denn Ihr könnt sehr viel sparen. (Achtet unbedingt auf euren Anteil im Schadensfall „Selbstbeteiligung“!) Wir hatten vor Abflug online einen Fiat 500 für ca. 90 €/ 8 Tage gebucht und waren sehr zufrieden.

Natürlich kann man auch Taxen oder Transferbusse nutzen, aber ich würde immer wieder einen Mietwagen buchen, denn wir sind zu den schönsten und einsamsten Stränden der Insel gefahren. Wir konnten mit dem Auto, die ganze Insel erkunden und waren zeitlich flexibel.

Hotel

Wir haben uns für eines der Elba-Hotels in Caleta de Fuste entschieden, der Ort liegt 8 km vom Flughafen entfernt. Das Elba Sara Beach & Golf Resort **** liegt nicht direkt im Touristen-Zentrum, so dass man sehr entspannt am Pool oder Strand liegen kann. Ca. 10 Minuten läuft man zu diversen Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten sowie Restaurants und Bars. Neben dem Hotel gibt es ein kleines Zentrum mit einem Supermarkt und kleinen Läden. Direkt daneben findet Ihr ein weiteres Elba Hotel: Hotel Elba Carlotta  ****  (für weitere Details hier entlang) direkt am flach abfallenden Sandstrand. Unser Hotel hatte eine unglaublich tolle Anlage mit Pool, Sonnenterasse, Fitness-Studio, 3 x Restaurants, Minigolf, Tennis, Fußball, Volleyball, Gartenanlage, Whirlpool und Sauna. Und ein Zimmer mit Meerblick.🙂 Wir haben nur Frühstück gebucht und abends waren wir in unmittelbarer Nähe essen.

20160427_095732.jpg

Umgebung & Strand

Mit dem Auto sind wir die Woche über die ganze Insel gefahren und haben sehr viel gesehen. Meine Highlights:

 

Corralejo

Mein Lieblingsort mit Dünen und Strand befindet sich ganz im Norden in Corralejo. Traumhafte lange Strände mit feinem, hellen Sand erstrecken sich bis zum Horizont. Hohe Dünen und ein unglaublicher Blick auf den Atlantik. Ich war so sprachlos, als wir von einer Stein- & Gebirgslandschaft in dieser traumhaften Landschaft mit weißem Sandstrand gefahren sind.

20160429_121537

In Corralejo gibt es viele Strände, die wirklich alle wunderschön sind. Je weiter ihr vom Zentrum weg seid, umso schöner und entspannter wird es. Wir hatten den Strand komplett für uns alleine. Mit dem Auto kommt ihr direkt zu den Stränden, denn sie liegen direkt an der Straße und ihr könnt dort ohne Probleme am Straßenrand parken.

Je weiter man zu den Dünen geht, umso weniger Menschen liegen hier. Allerdings gibt es  hier viele FKK- Urlauber.🙂

In der Altstadt nahe des Hafens findet man viele Bars, Restaurants und Geschäfte aller Art. Von hier fährt auch die Fähre nach Lanzarote.

Corralejo ist mein absolutes Highlight gewesen.

IMG_20160502_094620

EL Cotillo

El Cotillo, der ursprüngliche Küstenort im Nordwesten der Insel, liegt weit ab des großen Trubels. In den Gassen des alten Hafenviertels von El Cotillo treffen sich Fischer mit Touristen und wohlhabende Einheimische.

Der Strand Caleta del Marrajo ist wunderschön: weißer Sand, dunkle Steine und das türkisblaue Wasser – einfach traumhaft!

20160429_124027

Morro Jable & Jandía

Das ist wohl das größte Touristenzentrum der ganzen Insel. Die Orte liegen ganz im Süden, mit dem Auto fast 1,5 h von Caleta de Fuste entfernt. Jandía besitzt einen der schönsten und weitläufigsten Strände von Fuerteventura. Bei Morro Jable ist der Strand am schmälsten und wird je näher man zum Leuchtturm Richtung Jandia kommt immer breiter.  Aufgrund der vielen deutschen Touristen war die Erholung direkt im Ort leider nicht gegeben, so dass wir nach 1 h  wieder etwas in den Norden gefahren sind zum Strand Risco del Paso –  ein echtes Highlight für alle Fuerteventura-Besucher. Hier kann man Baden, Spazieren, Windsurfen,  Kiten.

20160429_130049

 

Meine Traumstrände:

  • Playa de Sotavento
  • Playa Risco El Paso
  • El Cotillo
  • Caleta del Marrajo
  • Flag Beach
  • Grandes Playa
  • Caleta del Bajo
  • Jandia
  • Playa de Cofete
  • La Pared

20160429_123816

 

Shoppen

Eigentlich wollte ich in Fuerteventura nur entspannen, aber mit dem Auto war es mehr als verlockend in die Hauptstadt Puerto del Rosario zu fahren. Dort befindet sich das Shoppingcenter Las Rotondas. Es ist sehr klein, aber hat 100 Geschäfte auf 4 Etagen: Bershka, Zara, Pull & Bear, Stradivarius, New Yorker, …Zara & Bershka sind dort auch günstiger, als bei uns. So macht shoppen Spaß.🙂

Auch in Corralejo gibt es eine kleine Einkaufsstraße: Bershka, Zara, Stradivarius, Mango und viele andere kleine Läden.

IMG_20160501_193639

 

IMG_20160426_071543

Natürlich könnt Ihr auch viele Tagesausflüge machen, die direkt vom Veranstalter/ Spezialisten vor Ort organisiert werden, aber die Insel selbst zu erkunden macht Spaß und ist sehr aufregend.

Die hohen Berge, Felsenlandschaft, freilaufende Ziegen, weißer Dünensand, endloslange Strände und daneben der Ozean, haben uns so beeindruckt, dass wir auf jeden Fall wieder nach Fuerteventura fliegen werden. Beim nächsten Mal geht es nach Corralejo ins Hotel Atlantis Fuerteventura Resort (hier könnt ihr es euch anschauen). Das Hotel buchen wir über JAHN REISEN, denn bei der Hotelauswahl wird auf wirklich sehr gute Hotels geachtet, die vom Komfort und der Ausstattung zum wohlfühlen einladen.

Flug und Hotel werde ich weiterhin separat buchen, aber das ist Geschmackssache. Bei JAHN REISEN könnt ihr zwischen Eigen- oder Fluganreise wählen, so dass ihr hier eure eigene Traumreise zusammenstellen könnt.

Habt Ihr euren Sommerurlaub noch vor Euch oder noch keine Idee?

Ich wünsche Euch einen tollen Sommer, ob in Deutschland oder am anderen Ende der Welt. ♥

Liebe Grüße,

Dani

20160429_12381620160429_124032(0)