LIFE UPDATE x BERLIN FASHION WEEK

Lang ist es her, dass ich euch ein kleines #LifeUpdate gegeben habe. #shameonme

Aber in den letzten Wochen fehlte mir leider die Zeit, mich regelmäßig an den Laptop zu setzen und meinen Gedanken freien Lauf zu lassen. Die letzten Monate waren unglaublich spannend und aufregend, manchmal kann ich es gar nicht glauben, was ich erleben darf und wie sich das Jahr 2017 entwickelt hat. Gerade zum Jahresanfang und bei dem trüben Wetter, denke ich an die Erlebnisse, Reisen und tollen Menschen der letzten Monate zurück. Jeder von uns hat wahrscheinlich Momente erlebt, an die er sich noch lange erinnern möchte und Momente, die er lieber direkt vergessen möchte.

Ich freue mich auf die kommenden Monate,  denn es stehen schon ein paar schöne Erlebnisse im Kalender. Meri und Martin werden sich im August das JA-Wort geben und wir sind Trauzeugen. Davor gibt es einen unvergesslichen JGA-Abschied, den ich hier natürlich nicht verraten werde. Aber wenn es soweit ist, werdet ihr es bei Instagram sehen.  Ansonsten haben wir schon ein paar schöne Reisen geplant: Im Februar fliegen wir nach Prag. Im März nach New York & Miami und im Frühling fahren wir nach Dänemark. In der weiteren Planung stecken wir gerade noch. 🙂

Aber auch der Januar war bereits sehr aufregend. Vor 2 Wochen waren Kim und ich auf der Fashion Week in Berlin und haben wieder einige Eindrücke für euch gesammelt:

FASHION WEEK BERLIN

Modemessen, Fashion Shows, Store Openings, Get-together für Blogger, Show – Rooms, Aftershow-Partys… und viele weitere Events freuten sich auf den Besuch modebegeisterter Menschen – denn vom 15. bis 19. Januar 2018 versammelte sich die Modeszene in Berlin zur Mercedes Benz Fashion Week.

Dieses Mal liegen 3 Tage voller Termine, Stress und wenig Schlaf hinter uns. Ich musste die letzten Tage erstmal abschalten, Energie tanken und die Eindrücke verarbeiten. Aber lest selbst:

Die Fashion Week fand dieses Mal nicht im Kaufhaus Jandorf statt, sondern hauptsächlich im E-Werk und in anderen Off-Locations im Hauptstadt Dschungel statt. Bevor es für uns nach Berlin ging, haben wir die Fashion Week Woche bis ins kleinste Detail geplant. Wir haben uns einen Timetable für die Woche gemacht, wo wir unsere Shows, Events, Partys und Termine zeitlich eingetragen haben. Jeder Tag war wieder super durchgeplant! Allerdings haben wir uns mehr Luft und vor allem Freizeit gelassen, so dass wir auch den Spaß nicht verlieren.

MONTAG / DAY 1

Am Montag sind wir mittags in Berlin angekommen und es ging zum ersten Fitting zu Dawid Tomaszewski. Ich habe mir eine goldene Hose, einen grauen Sweater und einen eleganten Mantel in der Farbe Khaki für den Abend ausgesucht. Danach haben wir erst einmal im Aspria Hotel eingecheckt und uns für die Show am Abend schick gemacht.

Wir hatten das große Glück, dass wir einen persönlichen Shuttle-Service von Quick-Cap und Toyota nutzen durften. Ich bin immer noch unglaublich dankbar über diesen tollen Service, der uns so gut durch die 3 Tage gebracht hat. Somit wurden wir dann auch direkt am Montag am Hotel abgeholt und wurden zur ersten Show ins E-Werk gebracht.

Die Show von Dawid Tomaszewski war unglaublich exklusiv und berauschend. Die Kollektion bestand aus starken Farben wie Orange und Lila, Federn und Rüschen, die spontan an Stücke wie Sweatshirts und Hosen angefügt wurden. Es gab sehr ausdrucksstarke Stoffe wie Samt und Pailletten, die all over verwendet wurden. Ebenso wurde auch Jeans in der Kollektion verwendet, allerdings nicht normal, sondern typisch verspielt.

GettyImages-905302232
@getty_Images
GettyImages-905297618
@getty_Images

Nach der Show wurden wir zurück ins Hotel gefahren und haben direkt Sport-Klammoten angezogen und den tollen Fitness-Bereich im Aspria getestet. Es war so schön und tat so gut. 

DIENSTAG / DAY 2

Der Dienstag war voll mit Terminen, so dass wir bereits vorher ahnten, dass wir hier nicht alles schaffen können.

Der Tag begann für uns mit einem Hair- und Make-Up Termin bei der Beauty Lounge von Reichert+ in den exklusiven Räumlichkeiten der Delight Studios in Berlin. Es gab eine riesen Auswahl an Beauty-Angeboten von Alcina, LuxusLashes, Regulat Beauty, Dyson, Rituals  und Neo Nail. Darüber hinaus konnte man Kollektionsstücke von Guido Maria Kretschmer by Otto, Dawid Tomaszewski, Christ und Blackberry anschauen und sich ausstatten lassen. Aber wir konnten auch neue Produkte kennen lernen und uns mit neuen Marken austauschen.

beautylounge67

Danach wurden wir direkt mit unserem Shuttle zur Panorama Messe gebracht. Ich war dieses Mal wieder für euch bei Hailys unterwegs und konnte euch durch die Neuheiten und Trends des Sommers führen. Ich hatte wieder unglaublich viel Spaß bei den Mädels auf der Messe. Nach unserem Besuch auf der Panorama stand folgendes auf dem Programm: Kurzer Stop im ASPRIA Hotel und ab zur nächsten Show von Lena Hoschek!

Lena Hoschek entführte uns in eine samtig dunkle, wild florierende Welt, in der Eleganz und Weiblichkeit den Ton angeben. Passend zur Kollektion „Wintergarden“ fand die Runway Show im Großen Tropenhaus des Botanischen Garten Berlins statt. Die Show und das ganze Flair war unglaublich beeindruckend und inspirierend.

Runway - Lena Hoschek Fashion Show Berlin

Nach Lena Hoschek mussten wir direkt zur RIANI SHOW, leider sind wir nicht pünktlich am E-WERK angekommen, so dass wir die Show leider verpasst haben. 😦 Am Abend stand noch die Marc Cain Show auf dem Programm.

905876538

Dann kam der Höhepunkt des Abends und zwar eine leckere Pan-Käse-Pizza. Ich glaube, wir haben noch nie so schnell und genüsslich eine Pizza gegessen.

Mittwoch/Day 3

Morgens haben wir bereits unsere Koffer gepackt und wurden nach dem Frühstück von unserem Fahrer abgeholt. Danach ging es zum ersten Termin für uns von Sugar PR. Wir haben wieder Haare und Make-Up bekommen. Direkt im Anschluss hatten wir ein kleines Foto-Shooting mit Tim für Quick-Cap & Toyota am Berliner Dom. Es hat unglaublich viel Spaß gemacht und war super lustig.

Nach dem Shooting ging es zur Hashmag Blogger Lounge – für mich eines der schönsten Events der Fashion Week. Die Mädels von Hashmag geben sich immer so unglaublich viel Mühe und stecken so viel Liebe in die Gestaltung und Auswahl ihrer Partner. Die  6. HashMAG Blogger Lounge, die am 17. und 18. Januar 2018 in der Berliner Freiheit stand unter dem Motto Parisian Chic.

Auch das Instyle-Lounge Event,  dass wir im Anschluss besucht haben, war wieder perfekt geplant und hat richtig Spaß gemacht. Wir haben bekannte Gesichter verschiedener Marken getroffen, aber auch neue Menschen kennengelernt.

Zur Rebecca Ruetz Show kamen wir leider zu spät an, deswegen ging es direkt weiter zur letzten Show und einer meiner absoluten Lieblings-Designerin der MBFW. Die Show von MAISONNOÉE. Nicht nur die Kollektion, sondern der ganze Charme der Show und Gäste beeindruckt mich immer wieder. Aber seht selbst: 20180117Maisonno+çe_AW2018_Fotocredit_Binh_Truong-90220180117Maisonno+çe_AW2018_Fotocredit_Binh_Truong-335120180117Maisonno+çe_AW2018_Fotocredit_Binh_Truong-71020180117Maisonno+çe_AW2018_Fotocredit_Binh_Truong-3122

HOTEL – ASPRIA Berlin Ku’damm

Nicht nur für die Fashion Week ein tolles Hotel, sondern auch für einen Besuch in der Hauptstadt ist das ASPRIA Berlin Ku’damm die ideale Adresse. Wie der Name verrät, liegt das Hotel direkt am Ku’damm und liegt super zentral im Herzen von Berlin. In unmittelbarer Nähe findet man Restaurants, Supermärkte und den bekannten Ku´damm, auf dem man alles findet, was das Herz begehrt. Für Shopping-Queens ein Katzensprung.

Leider konnten wir nicht so viel Zeit im Hotel verbringen, aber die Abende im Zimmer und im Fitness-Bereich sowie das Frühstück haben wir sehr genossen. Im ASPRIA kann man sich entspannen, austoben und wohlfühlen – ich hätte am liebsten meinen Aufenthalt um eine Woche verlängert!

ZIMMER

Nach unserer Ankunft, bei der wir überaus freundlich und hilfsbereit empfangen wurden, ging es zuallererst auf unser Zimmer! Unser Zimmer im ASPRIA Berlin Ku’damm war, so wie auch das Zimmer im ASPRIA Hamburg Uhlenhorst, sehr schön und groß. Das Bett stand mitten im Raum, an der Decke hang ein Flachbildschirm und es gab ein offenes Bad. Große Fenster und ein offener Kleiderschrank ließen keine Wünsche offen.

SPA & FITNESS

Das ASPRIA hat ein unglaublich großes Spa- und Fitnessangebot. Die Fitness-Fläche verläuft über zwei Etagen und bietet eine große Auswahl an Geräten und Free-Workout Fläche. Als Hotelgast durften wir das Fitness- und Spa Angebot kostenlos nutzen. Eine absolute Wohltat nach einem stressigen Tag auf der Fashionweek. Wir haben den Aufenthalt sehr genossen.

FRÜHSTÜCK

Auch das Frühstück war super lecker und der perfekte Start in den Tag. Es gab u. a. Obst, Joghurt, Müsli, Eier, Pfannkuchen,… und vieles mehr. Der Frühstücksraum war sehr ruhig und angenehm. Im Sommer kann man auf der Terrasse frühstücken.

Wir hatten eine wunderschöne Zeit im Aspria und werden auf jeden Fall wiederkommen. 

Vielen Dank auch an das gesamte Aspria Team für diese unvergesslichen Momente.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Advertisements

3 Gedanken zu “LIFE UPDATE x BERLIN FASHION WEEK

  1. Mausi,

    Toller Bericht 😍 Ich würde auch so gerne mal auf die Fashion Week! Das muss eine so aufregende Zeit sein! Euer Hotel sieht einfach klasse aus, bei uns in Hamburg Ist das ASPRIA ja schon eine tolle Adresse💋

    Auf ein Mega Jahr 2018 Engel!

    Meri

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s